Mobirise Web Site Builder

From Burns with Love

Das war die Burns Night 2017:
Scottish-wienerische Lieder
von Robert Burns & Dieter Berdel

Zum 258. Geburtstag am Freitag, 27. Jänner 2017, feierten wir Robert Burns (1759 - 1796) im Rahmen der 17. Burns Night in Wien, im Schutzhaus Zukunft. 

Die 17. Burns Night am 27.1.2017 im Schutzhaus Zukunft hatte diesmal einen musikalischen Schwerpunkt:


Tini Kainrath hat eine Auswahl an Liebesliedern von Robert Burns gesungen, als Höhepunkt "A red, red rose". Begleitet wurde sie vom Vienna Folk Trio.
Mary Geissler, geb. Chapman, aus Aberdeen rezitierte das "Address to a Haggis" auf schottisch - ein Fixpunkt jeder Burns Night.

Wahrlich ein interkultureller Mix bot sich nach der Pause den zahlreich erschienen Gästen. The Burns Brass & Pipe Sextett bestehend aus Tom Torda am Dudelsack und der Flotten Musi, ein Blechbläser-Ensemble. Unterstützt wurden sie zudem von zwei Drummern der Caledonian Pipe and Drums. Sie präsentierten uns eine Auswahl an schottischen Interpretationen, darunter Amazing Grace, A red, red rose, Highland Cathedral und einer Eigenkomposition des Pipers.

Den Abschluss bildete der Auftritt von Karl Menrad und David Panzl. Karl rezitierte "A wounded hare" ein Gedicht von Robert Burns über einen verwundeten Hasen im Felde im Wiener Dialekt (übersetzt von Dieter Berdel). Passend dazu spielte David Panzl ein Vibraphonsolo - eine Komposition von Peter Koene.

follow Fotostory ↓↓↓

Robert Burns Golf Trophy 2016

ROBERT BURNS TROPHY 2016

Am Samstag, den 17. September 2016, fand die 5. Edition der Robert Burns Trophy statt. Mit 104 Teilnehmern wurde ein neuer Teilnehmerrekord erreicht.

Klicken Sie auf das Video um die Eindrücke des  schottischen Turniers mit zu erleben. Detaillierte Bilder und den Nachbericht zur Trophy finden Sie hier. Weitere Bilder der Trophy finden Sie auch auf der Website der Austro-British-Society, die als Partner am Turnier beteiligt war.

THE GLOBE INN meets
SCHUTZHAUS ZUKUNFT


Das war die Burns Night 2016: 
Scottish-wienerische Pubgedichte von Robert Burns & Dieter Berdel

Zum 257. Geburtstag am Freitag, 29. Jänner 2016, feierten wir Robert Burns (1759 - 1796) im Rahmen der 16. Burns Night in Wien, im Schutzhaus Zukunft.


Die 16. Burns Night in Wien am 29.1. im Schutzhaus Zukunft sah heuer gleich zwei besondere Höhepunkte:


die musikalisch, wienerische Interpretation von Liedern von Robert Burns, facettenreich vorgetragen durch Wolfram Berger, mit einer virtuosen Musik durch Peter Havlicek und Johannes Dickbauer.


im zweiten Teil des Abends erhielten wir Einblick in das Leben von Robert Burns und seiner Ehefrau Jean Armour. Jane Brown, Besitzerin des Globe Inn in Dumfries, in dem schon Burns zu seinen Lebzeiten Gast war, lieferte uns auf Scottish eine authentische Darstellung des Lebens im 18. Jahrhundert. Aber auch die Liebe einer Ehefrau schilderte sie als Immortal Memory an Burns. 


Ein schillernder Abend, der uns gerne in Erinnerung bleiben wird.

Der Verein ”Robert Burns Society Austria“ dankt allen Künstlern und Mitwirkenden für die kreative und tolle Zusammenarbeit bei nun mehr 17 Burns Nights (in alphabetischer Reihenfolge/in alphabetical order):

  • Dieter Berdel

    Wolfram Berger

    Werner Brix

    Jane Brown

    Michael Bruckner-Weinhuber 

    Toni Burger

    Caledonian Pipes & Drums Burgenland 

    Renald Deppe 

    Johannes Dickbauer 

    Rainer Dobiasch

    Mercedes Echerer

    eXtracello 

    Julia Faber 

    Stephen Ferguson

    Franziska Fleischanderl 

    Flotte Musi Brass Quintett

    Mike Gorman

    Dorothee Hartinger

    Peter Havlicek 

    Bob Hewis (verst.)

    Andrew Hogg 

    Michael Hudecek

  • Gerhard Hufnagel

    Andy Juran

    Tini Kainrath

    Katja Kalmar 

    Irene Kepl 

    Pina Kollars 

    Hubert Kramar 

    Michael Kraus

    Till A. Körber 

    Joseph Lorenz

    Sigi Maron 

    Karl Menrad

    Jim Mullen

    Colin Munro

    Joachim Palden

    David Panzl

    Chris Pichler 

    Fabian Pollack 

    Lena Rothstein

    Willy Resetarits 

    Roadie Rowdy Piper Band

    Philip Scheiner 

  • Dolores Schmidinger

    Gabriele Schuchter

    Martin Schwab

    Matt Skelton

    Walther Soyka

    Susi Stach 

    Erwin Steinhauer

    Helmut Stippich

    Ursula Strauss

    Alexander Strobele

    Tom Torda 

    Martin Traxl

    Gudula Urban 

    Vienna Folk

    Vienna Pipes & Drums

    Martin Walch

    Bruno Weinmeister 

    Christina Zurbrügg 


    und weitere werden folgen... 


    Slàinte mhath!

Auf Facebook teilen!


Auld Lang Syne

"For auld lang syne, my dear,
for auld lang syne,

we’ll tak a cup o’ kindness yet, 
for auld lang syne. "


Mit Robert Burns
durch die schottische Küche.
Herausgegeben von Dieter Berdel, Simon Drabosenig, Jasmin Haider und Karl Menrad.
Mandelbaum Verlag. ISBN 978385476-412-0
216 Seiten, 24,90 €
2. Auflage 2014


Robert Burns/Dieter Berdel:
Here ’s a bottle und a glassa freind.
Trinklieder, Spottverse und Balladen
in Scottish Dialect und Wiener Dialekt
Edition Roesner, ISBN 978-3-902300-98-0
224 Seiten, 24,90 €
1. Auflage 2016